WILLKOMMEN AUF MEINER PAGE !

Zur Eurovacances Homepage




  Startseite
  Über...
  Archiv
  Der kleine Unterschied
  Tipps für zuk. exchange students
  You tube videos
  Favorite Quotes
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
   Meine Fotos
   Landkarte: Wo ich wohne und so
   Meine Highschool
   Meine Organisation
   Die Shoppingmall in Nashville
   Das teure grosse Hotel in Nashville
   Covered Bridge Festival
   IU Footballteam
   Holiday World, Santa Claus/Indiana
   Kentucky Horsepark
   Rasse meines Pferdchens
   American Idol
   
   Forum meiner Orga
   Für Musik voten
   Musik
   Für Hausmittelchen
   Mein traurigstes Video aus OC
   Mein Shoppingcenter
   Meine Lieblingsautorin

Zitat von philosophenlexikon.de Luebeck Live Picture
Click for the latest Shoals weather forecast.

http://myblog.de/jana-and-the-usa

Gratis bloggen bei
myblog.de





19. Juni 2008

jaaa ich schaff es auch mal nach 3 wochen endlich in meinen blog zu schreiben um den austausch damit zu beenden....

die letzten tage hab ich mit freunden verbracht. aber natürlich auch mit meiner familie. wir sind noch shoppen gewesen und am letzten tag bin ich erst mit meiner mom und ihrer mom ins kino zu sex and the city gegangen und später bin ich dann mit allen freunden im drive in kino gewesen wo wir indiana jones gesehen haben....und nicht zu vergessen 7 leute auf der ladefläche eines trucks und noch 3 leute in einem auto. ich war dann erst um 1 uhr nachts wieder zuhause hab bis 3 uhr nachts zuende gepackt , ne stunde geschlafen und dann ging es um 4 uhr morgens auch schon los zum flughafen.

ich bin heil am montag den 2. juni in HH angekommen wo mich meine deutsche familie abgeholt hat.
der flug verlief soweit ganz gut..ich bin am sonntag den 1. juni von meiner gastfamilie am flughafen verabschiedet worden und hab mich dann alleine auf den weg nach germany gemacht. von louisville ging es dann zurück nach chicago-münchen-hamburg. wg der zeitverschiebung bin ich am montag morgen angekomen und konnte gar nicht glauben dass es schon wieder morgen war.

die ersten tage waren auch ziemlich witzig. ich bin immer erst um 4 uhr nachts eingeschlafen (10 pm in usa) und auch erst um 14 uhr hier wieder aufgewacht (8 am usa) mittlerweile, nach 3 wochen hat sich mein körper aber grösstenteils schon wieder angepasst.
auch wenn sich mein magen wieder an das ganze gesunde deutsche essen anpassen musste und ich jetzt teilweise noch mit magenkrämpfen quälen muss.(auch wenn ich sagen muss dass das deutsche essen nicht nur gesund ist.. hier gibts ja auch Mc Donalds)
und nach einer woche zuhause ..hab ich mich dann auch in die schule getraut wo ich dann mit dem satz " och nö, schon wieder ne neue." begrüsst wurde(weil wir einen wahsinnigen platzmangel in der klasse haben/hatten und nun auch alle austauschschüler wieder zurück sind). da hab ich dann auch noch gedacht..kann ich ja gleich wieder nach hause gehen. aber ich hab durchgehalten und sitz grad im pc raum (eig sollte es sowas wie Methodik sein)aber ........ . und dan hab ich auch nach 3 wochen endlich zeit über die letzten tage zu berichten und ich hoffe auch dass mein deutsch endlich besser ist.

cya......
19.6.08 13:49
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Janina (16.7.08 22:43)
Hast du denn alles was du drüben in den USA gekauft hast, mit bekommen *fg ???
Oder wird dir alles nach geschickt bzw. hast schon wochen oder monate vorher die sachen vorraus nach deutschland geschickt *gg ?


Liebe Grüße

Janina

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung