WILLKOMMEN AUF MEINER PAGE !

Zur Eurovacances Homepage




  Startseite
  Über...
  Archiv
  Der kleine Unterschied
  Tipps für zuk. exchange students
  You tube videos
  Favorite Quotes
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
   Meine Fotos
   Landkarte: Wo ich wohne und so
   Meine Highschool
   Meine Organisation
   Die Shoppingmall in Nashville
   Das teure grosse Hotel in Nashville
   Covered Bridge Festival
   IU Footballteam
   Holiday World, Santa Claus/Indiana
   Kentucky Horsepark
   Rasse meines Pferdchens
   American Idol
   
   Forum meiner Orga
   Für Musik voten
   Musik
   Für Hausmittelchen
   Mein traurigstes Video aus OC
   Mein Shoppingcenter
   Meine Lieblingsautorin

Zitat von philosophenlexikon.de Luebeck Live Picture
Click for the latest Shoals weather forecast.

http://myblog.de/jana-and-the-usa

Gratis bloggen bei
myblog.de





3. Mai 2008

jaa ich hab endlich ein paar minuten freizeit gefunden wo ich zeit habe ueber den zweiten tag in st. louis zu erzaehlen es ist so viel wahnsinniges zeug passiert...das ist voll krass. ok morgens sind wir erstmal aufgestanden und zum fruehstueck gegangen.ich bin nch dem freuhstueck erstmal noch fuer ein paar minuten ins fitness center gegangen (ja es waren nur 10 minuetn aber immerhin). danach zimmer aufraeumen und ab in den bus.
ich hab uebrigens ein schoenes kommentar von ner freundin von softbal bekommen..sie meinet nur zu mir" why are you so freakin' sexy?" tja kann man nix machen...passiert halt :P

unsere erste"reise" ging zum nascar race park...das ist eine indoor halle wo man go-cart fahren und sich in simulatoren setzen kann und das ganze auto bewegt sich nach oben und unten und man faehrt das racecar tatsaechlich wie in einem rennen..so richtig mit crash und ueberschlagen. das erste was ich da gemacht hab ist gegen eine wand fahren( ) .... ach ja wir kamen in diesem park an und nicole und ich haben erstmal die spielmaschinen ausgechecked..und wir haben doch tatsaechlich fast 100 tickets gefunden die aus den maschienen raushingen(haben die tikets erstmal fuer free prizes eingetauscht) ...die hatten da auch eine kletterwand im park und ich habs ausprobiert........ ich habs fast bis nach ganz oben geschafft aber dann hab ich zu viel runter geguckt und dann ging gar nix mehr ..ich hab normalerweise keine hoehenangst aber ich fing an zu zittern und nervoes zu werden und dann hab ich mich entschieden mich fallen zu lassen(natuerlich war ich gesichert ) aber es ist schon ziemlich schwer sich einfach von der wand fallen zu lassen und es hat mich ne wahnsinnige ueberwindung gekostet.

danach ging es ins meeresmuseum..ich fand es nicht so spannend weil das meiste was die da hatten schildkroeten waren und ich die ja auch schon in deutschland hab..deswegen war das dann nicht so ne attraktion fuer mich.....after this sind wir zur shoppingmall in illinois gefahren um was zu essen zu bekommen und ein bisschen shoppen zu gehen...spaeter ging es nach hause.....der nachhause weg war glaub ich DIE attraktion der ganzen tour..die story kommt sogar ins jahrbuch!
wir fahren erstmal schoen gemuetlich fast 2 stunden als der motor ploetzlich ausfaellt......jahaaa der busfahrer meinte nur das wir warscheinlich kein benzin mehr haben (aus welchen gruenden auch immer) ....ein paar minuten spaeter fahren wir dann wieder..halbwegs....richtung indiana...bis wir in petersburg sind.....mitten auf nem kleinen huegel auf den weg in die innenstadt faellt der motor schon wieder aus. und er spring auch nicht wieder an.naja unser busfahrer dachte dann ..."rollen wir den bus rueckwerts den berg runter bis zur naechsten tankstelle" das haben wir dann auch gemacht ..wir rollen schoen gemuetlich auf der echten fahrspur den ber rueckwerts runter....vorbei an einem police office und bis zur tankstelle..nur leider war die geschlossen ..naja man kann ja weiter rollen ..bis zur 2. tankstell. alle dachten jhuuu tankstelle..das bedeuted benzin..aber nein die hatten leider nicht das benzin das wir brauchten.
spannend .. wir sind dann erstmal in die tankstelle gegangen haben uns mit lebensmitteln versorgt(wer wusste denn wie lange wir da warten mussten) ..weil wir einen 2. bus bekommen sollten der uns dann nach hause bringen wuerde. mit dem police officer und dem busfahrer habne auch ein paar boys aus der senior klasse den bus irgendwie wieder zum FAHREN gebracht und so konnte unsere reise fortgesetzt werden..zwischen durch ist der bus mitten auf der landstarsse im dunkeln wieder ausgefallen aber irgendwie ging es dann trotzdem immer weiter bis wir dann ca 5 meilen von shoals entfernt waren. unser bus brach dann zu letzt zwischen shoals und loogotee zusammen. der busfahrer war schon voll mit seinen nerven am ende.
naja wir haben dann meinen softball coach und busfahrer wayne underwood angerufen der uns dann nachst um 11 von der landstarsse abgeholt hat..mit einem schulbus....ja das war das ende der reise..ziemlich spannend aber wir haben so viele spiele im bus gespielt wozu man sonst keine zeit gehabt haette....
9.5.08 15:55
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung